i+R | Bau | GmbH
Drucken

ÖBB-Güterzentrum Wolfurt

Güterzentrum Wagons

Bis 2018 wird sich die Kapazität des Güterzentrums Wolfurt verdoppeln. Im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft ist i+R Bau am Ausbau federführend beteiligt. Dieser kommt der heimischen Wirtschaft zugute und sichert Arbeitsplätze in der Region. Zudem ist er eine klimafreundliche und damit zukunftsweisende Investition für Vorarlberg.

In drei Bauphasen und bei laufendem Betrieb entstehen:

  • vier neue Containerladegleise mit je 750 Metern Länge
  • zwei neue Containerkräne
  • vier Containerstapler
  • 1.700 Stellplätze für beladene Container
  • 1.200 Meter Abstellgleise
  • 500 Meter neue Gleise für Wagenladungsverkehr
  • 3.500 Leercontainer auf neuer Lagerfläche

Nach vorbereitenden Arbeiten im Herbst 2014 sind die Hauptbaumaßnahmen im Sommer 2015 voll angelaufen. Bereits im Mai 2016 konnte mit der fertiggestellten Anlage für den Wagenladungsverkehr der erste Bauabschnitt seiner Bestimmung übergeben werden. Bis Mitte 2017 erfolgt der Bau von zwei Containerkränen sowie der halbseitige Ausbau des neuen Umschlagbereiches Schiene-Straße. Im August 2018 wird die gesamte Anlage zur Verfügung stehen.

Fotos: ÖBB, Walter Kofler